Du hast Zeit um etwas zu verändern

Du hast Zeit um etwas zu verändern

„Ich würde gerne, aber ich habe einfach keine Zeit dafür“, ist ein Satz, den wir immer wieder als Ausrede gegenüber uns selbst oder anderen nutzen. Und er funktioniert sehr gut, wir bekommen dafür meistens Verständnis entgegengebracht. Wir alle haben viel zu tun und der Tag ist eh schon voll gepackt, oder? Job, Kinder, Haushalt, wo soll da noch Platz sein für zeitraubende Aktivitäten wie regelmäßiges Training, Spaziergänge oder das Buch, dass du immer schreiben wolltest? Aber du hast genug Zeit, um etwas zu verändern!

Denn mit dieser Argumentation betrügen und sabotieren wir uns selbst ohne, dass und das bewusst ist. Denn wir alle haben die gleichen 24 Stunden jeden Tag. Menschen, die viel erreichen, haben nicht mehr Zeit als du oder ich? Und mit „erreichen“ meine ich nicht nur beruflichen Erfolg, das kann alles mögliche sein, was wir gerne in unserem Leben haben wollen.

Du hast keine Zeit – Wirklich?

Jeden Tag verschwenden wir viel Zeit auf Aktivitäten, die uns nichts bringen und keine Priorität in unserem Leben sind:

  • Wir schauen ein Katzenvideo nach dem anderen auf YouTube.
  • Wir scrollen immer weiter in unserer Instagram Timeline.
  • Wir sehen uns völlig sinnfreie Sendungen im Fernsehen an.

Unser Smartphone nutzen wir im Schnitt über drei Stunden – pro Tag (Quelle: eMarketer). Zusätzlichen schauen wir nochmals drei Stunden (Quelle: Statista) fern. Aber wir sagen wir ohne zu zögern: „Ich habe keine Zeit“. Ist das nicht absurd?
Versteh mich nicht falsch, es geht hier nicht darum, ein asketisches Leben zu führen. Ich lasse mich abends auch gerne unterhalten und schaue gerne eine gute Serie abends. Aber müssen es 3 Stunden pro Tag sein?

Es ist keine Frage der Zeit, sondern der Priorität

Wenn du sagst „Ich habe keine Zeit“ dann sagst du eigentlich „Ich möchte meine Zeit anders nutzen“. Denn natürlich könntest du dir die Zeit nehmen, wenn du es denn wirklich wolltest. Du setzt deine Prioritäten aber anders. Niemand zwingt dich dazu, es liegt in deiner Hand.

Du arbeitest sehr viel und hast keine Zeit für Sport? Dann priorisierst du deinen Job und deine Karriere höher als den Sport. Ich will das überhaupt nicht werten, du sollst in deinem Leben die Dinge tun, die du für wichtig hältst. Nur solltest du dann auch ehrlich zu dir sein und sagen: Mein Job ist mir wichtiger als Sport zu treiben, Spazieren zu gehen oder ein Buch zu lesen.

Es geht hier um eine Änderung deines Bewusstseins, die wichtig ist, wenn du etwas in deinem Leben verändern willst. „Ich habe keine Zeit“ gaukelt dir vor, dass du nichts machen kannst. „Mir ist es wichtiger abends fernzusehen, als Sport zu treiben“ zeigt dir ganz klar, dass du etwas ändern könntest. Denn was du priorisierst, ist deine Sache.

Nimm dir Zeit!

Sei ehrlich zu dir selbst und überleg dir, wo du Zeit anders nutzen könntest, ohne wirklich auf etwas zu verzichten. Fernsehen und Social Media sind typische Aktivitäten, die dir nichts bringen, aber viel Zeit in Anspruch nehmen. Im Gegenteil: Es gibt Hinweise darauf, dass die Nutzung von Social Media unglücklich macht (Quelle: Stern)

Hier sind zwei Punkte, die du sofort umsetzen kannst und dich nichts kosten:

  • Geh eine halbe Stunde früher ins Bett und steh eine halbe Stunde früher auf.
  • Schau in den Einstellungen deines Smarthphones, wie viel Zeit du pro Tag für Social Media nutzt. Reduziere diese Zeit in den Einstellungen mit einem Limit um 30 Minuten.

Beide Punkte liefern dir sofort 30 Minuten mehr pro Tag, die du nutzen kannst, um etwas Neues zu tun.

Ich gebe zu, das es für eine alleinerziehende Mutter, die keinen Unterhalt bekommt und zwei kleine Kinder hat, schwierig sein wird, Zeit zu finden. Aber sei ehrlich zu dir selbst: Trifft das auf dich zu?


Ich freue mich über Feedback oder Kommentare. Schreib mir gerne eine Nachricht.

Du willst regelmäßig solche Beiträge lesen? Melde dich für meinen Newsletter an!

Photo by Djim Loic on Unsplash

Related Posts

Konzentriere dich auf den Weg nicht auf das Ziel!

Konzentriere dich auf den Weg nicht auf das Ziel!

Vergleiche dich nur mit dir selbst

Vergleiche dich nur mit dir selbst

Nutze deine Faulheit!

Nutze deine Faulheit!

So wirst du nachhaltige Veränderung schaffen

So wirst du nachhaltige Veränderung schaffen

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.